Doktorand/innen

 
Andere Blicke: Verletzung, Kunst, Kritik – Visuelle Kultur und Bilder vom Islam

Sarah Dornhof
Immatrikulation an der Universität Frankf./Oder im Fach Kulturwissenschaft: seit 1.3.2009
Zweitbetreuung am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin
Ende: im März 2013 eingereicht
Kurzbeschreibung als PDF
 
Anders veranlagt, aber doch kultiviert: Gay Men and the Cultural History of West Germany, 1949–1969

Bradley Boovy
(Department of Germanic Studies, University of Texas at Austin / USA)
Betreuungszusage für das Dissertationsprojekt im Falle der Gewährung eines DAAD-Forschungsstipendiums
 
“Combating Superstitions in Islam”: Historical and Gendered Analysis of Healing Rituals in Late Ottoman Empire and Early Turkish Republic

Gokcen B. Dinc
Immatrikulation an der Humboldt-Universität im Fach Kulturwissenschaft: seit 1.5.2013
Assoziiertes Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs „Geschlecht als Wissenskategorie“ an der Humboldt-Universität zu Berlin
 
Zeugnis und Fiktion. Die Repräsentation der Shoah im Werk von Imre Kertész

Cornelia von Einem
Immatrikulation an der FU Berlin (Betreuung: Prof. Dr. Hajo Funke): WS 2008/09, seit dem SoSe 2013 Immatrikulation an der HU Berlin (Betreuungswechsel: Prof. Dr. Claudia Bruns)
Kurzbeschreibung als PDF
 
Filmstars als Verkörperung von Geschlecht, Nation und "Rasse" in Deutschland, 1918-1939

Pablo Dominguez (Kulturwissenschaft)
Kurzbeschreibung als PDF
 
Genocide Discourses in Lithuania: Representing the Holocaust and the Soviet Occupation in the Post-independence Lithuanian Cinema

Gintare Malinauskaite (Geschichte)
Kurzbeschreibung als PDF
 
Geschichte als Körperpolitik. Wissensordnungen und Geschlechterdispositionen der deutschen und britischen Geschichtswissenschaft des späten 18. und 19. Jahrhunderts

Falko Schnicke (Geschichte)
Stipendiat des Graduiertenkollegs "Geschlecht als Wissensskategorie" (HU Berlin)
Kontakt: Falko.Schnicke@gmx.de
Kurzbeschreibung als PDF
 
Geschlechtermetaphern in der Rezeptionsgeschichte der musikalischen Avantgarde am Beispiel des Komponisten Franz Schreker (1878 – 1934)

Karsten Bujara
Immatrikulation an der Humboldt-Universität im Fach Kulturwissenschaft: seit 1.7.2009
Stipendiat der Mariann Steegmann Stiftung (Forschungszentrum Musik und Gender)
Ende: voraussichtlich Aug./Sept. 2013
Kontakt: karsten.bujara@web.de
Kurzbeschreibung als PDF
 
»Getriebene Gefangenschaft«. Der Todesmarsch aus dem KZ Sachsenhausen

Janine Fubel
Immatrikulation an der Humboldt-Universität im Fach Kulturwissenschaft: seit 1.6.2015
Stipendiatin der Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
Kontakt: janine.fubel@gmx.de
Kurzbeschreibung als PDF
 
Identitätskonstruktion und intellektuelles Engagement beim Straßburger Juristen und Sexualwissenschaftler Eugen Wilhelm (1866-1951)

Kevin Dubout (Geschichte)
Stipendiat des Graduiertenkollegs "Geschlecht als Wissensskategorie" (HU Berlin)
Kontakt: kevin.dubout@gmx.de
Kurzbeschreibung als PDF
 
Intimate Partner Violence in Modern Russia

Ksenia Meshkova (Gender Studies / Geschichtswissenschaften)
Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung
Kurzbeschreibung als PDF
 
Kolonialrassismus, Antisemitismus und Geschlecht in der völkisch/nationalsozialistischen Kolonialbelletristik

Ebner, Timm (Kulturwissenschaft)
Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs in Weimar / Zweitbetreuung an der Humboldt Universität zu Berlin
Kurzbeschreibung als PDF
 
The (Re)Constructed Image of Non-Jewish Women in Nazi Germany in the Post-War German “Frauenfilme” 1968-1992/94. An Inter-Generational Discourse Analysis

Adi Kantor (Kulturwissenschaft)
Kontakt: adi.kantor@mail.huji.ac.il
Kurzbeschreibung als PDF
 
Vergeschlechtlichte Repräsentationen des Nationalsozialismus im Film. Erinnerungsdiskurs und Geschlecht im Vergleich Deutschland – Israel – USA

Dr. Anette Dietrich (Kulturwissenschaft)
Assoziiertes Mitglied des DFG-Graduiertenkollegs "Geschlecht als Wissensskategorie"
Forschungsprojekt (Habilitation)
Kontakt: anettedietrich@gmx.de
Kurzbeschreibung als PDF
 
You are not trained to be a colonizer, but rather born: Creating a German Colonial Identity in Nazi Germany, 1925 – 1945

Willeke H. Sandler (Geschichte), USA (DAAD)
Forschungsprojekt
 
Ehemalige Doktorand/innen

»Freiheit für meine Akte« – Subjektivierungen am Beispiel der privaten Akteneinsichtnahme bei der Behörde der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU)

Myriam Naumann (Kulturwissenschaft)
Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung
Kollegiatin des stiftungsĂĽbergreifenden Stipendienprogramms Aufbruch '89
Kontakt: myriamnaumann@gmx.de
Kurzbeschreibung als PDF
 
Masculine Representation and Identity Construction in Filmic and Media Narratives within the Contextualisation of Postcoloniality and Globalised Processes in East African Societies

Luise Hilmers (Kulturwissenschaft)
DAAD-Stipendiatin
Kurzbeschreibung als PDF