»Welchen der Steine du hebst«

Welchen der Steine du hebst Filmische Erinnerungen an den Holocaust

Filmische Erinnerung an den Holocaust

Das öffentliche Gedenken an den Holocaust ist mitgeprägt von – oft ikonografischen – Bildern. Welche Erinnerungsbilder und Deutungsmuster aber gibt es und aus welchen Gründen haben sie (k)einen Platz im kollektiven Gedächtnis gefunden? Der Sammelband befasst sich mit der filmischen Erinnerung an den Holocaust. Die Beiträge widmen sich überwiegend Filmbeispielen, die sich kritisch mit den ikonografischen Mustern auseinandersetzen oder Fragen nach den Grenzen und Möglichkeiten von Erinnerung selbst aufwerfen. Mit Blick auf eine zunehmend globalisierte Erinnerungskultur werden internationale Filmwerke und Erinnerungsräume aufgegriffen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie sich die filmische Erinnerung an die Verfolgung und die NS-Massenmorde im Laufe der Jahrzehnte verändert hat, zum Beispiel in Bezug auf Täter- und Opferperspektiven oder unterschiedliche Opfergruppen.

herausgegeben zusammen mit Asal Dardan und Anette Dietrich,
Berlin: Bertz + Fischer 2011 (erscheint im September)
ISBN 978-3-86505-397-8

Inhaltsverzeichnis
Informationen zum Buch auf der Website des Bertz-Fischer Verlags

Rezension in: Filmbulletin 1.12, S. 9